Handywechsel

So funktioniert´s

Sie haben ein neues Smartphone oder Tablet? Hier finden Sie alles, was bei einem Gerätewechsel zu beachten ist.

Das müssen Sie beachten bei...

...der VR-BankingApp

Sollte die App nicht durch ein Backup auf Ihr neues Gerät übertragen worden sein, installieren Sie die VR-BankingApp auf Ihrem Gerät und führen Sie die Anmeldung mittels dem bekannten VR-Netkey/Alias und PIN für das Online-Banking durch.
Hinweis: Sie müssen sich nach der Installation der App erneut ein Anmeldekennwort vergeben.

...der TAN-App VR-SecureGo

Nach erneuter Installation der App muss diese wieder registriert und freigeschaltet werden. Den Freischaltcode erhalten Sie, nach erfolgreicher Registrierung, per Post .

Nachdem Sie den Freischaltcode eingegeben haben, können Sie die TAN-App VR-SecureGo auf Ihrem neuen Gerät wie gewohnt nutzen. Auf Ihrem alten Gerät wird die TAN-App VR-SecureGo automatisch deaktiviert.

Hinweis: Der Freischaltcode ist nur 40 Tage gültig, danach muss der Vorgang neu gestartet werden.

...der Digitalen Karte

Digitale girocard

Nach erfolgreicher Installation der VR-BankingApp, können Sie ihre digitale Karte einfach auf Ihr neues Gerät übertragen.

Wählen Sie dazu den Menüpunkt "Digitale Karten" und laden die angezeigte App aus dem Playstore herunter.
Beim ersten Aufruf überprüft die App automatisch, ob bereits digitale Karten vorhanden siind. Diese lassen sich dann wiederherstellen.

Digitale Kreditkarte

Digitale Mastercard® und Visa Karten müssen nach einem Smartphone-Wechsel erneut freigeschaltet werden, da es sich um digitale Abbilder der physischen Karte handelt.

...Kwitt

Bitte melden Sie sich erneut innerhalb der VR-BankingApp für Kwitt an.

Nach Eingabe der TAN bzw. des Verifikations-Codes (Versand per SMS) ist Kwitt auf Ihrem neuen Gerät freigeschaltet.

...VR-mobileCash - Auszahlung ohne Karte

Die Funktion mobileCash muss in der VR-BankingApp erneut registriert werden. Nach Eingabe des Freischaltcodes ist das Geldabheben per Handy wieder möglich.

Hinweis: Ihre mPIN behält ihre Gültigkeit und bleibt unverändert.

...der TAN-App VR-SecureGo plus

Zugriff auf das Altgerät möglich

Gerätewechsel über die VR SecureGo plus-App des Altgerätes

  • Öffnen Sie die Einstellungen der VR SecureGo plus-App über das Zahnradsymbol.
  • Wählen Sie unter dem Menüpunkt "Banken & Karten" den Menüpunkt "Gerätewechsel".
  • Dort haben Sie zwei Optionen:

        1.     Gerätewechsel vorbereiten (Übertragung der Bankverbindung und Kreditkarten)
        2.     Gerätewechsel durchführen (Übernahme der Bankverbindungen und Kreditkarten)

  • Auf Ihrem neuen Endgerät wählen Sie "Gerätewechsel durchführen" aus und auf dem bisherigen Endgerät "Gerätewechsel vorbereiten".
  • Auf dem bisherigen Endgerät werden Sie nun aufgefordert, den Übertragungscode, der Ihnen auf dem neuen Endgerät angezeigt wird, zu erfassen. Hier können Sie den angezeigten QR-Code mit der Kamera scannen oder den Code manuell erfassen.
  • Nachdem Sie den erfassten Übertragungscode über "Weiter" bestätigt haben, ist der Gerätewechsel bereits abgeschlossen.
  • Das neue Endgerät ist nun für VR SecureGo plus freigeschaltet. An das bisherige Gerät erfolgt keine Übertragung der TAN mehr.


Hinweis:
In der VR SecureGo plus-App des bisherigen Endgeräts erfolgt keine Information. dass das Gerät nicht mehr für die TAN-Übertragung angeboten wird. Ihr neues Endgerät ersetzt in der Geräterverwaltung (im OnlineBanking) Ihr bisheriges Endgerät. Den Gerätenamen passen Sie in der Geräteverwaltung manuell an.

 

Kein Zugriff auf das Altgerät möglich

Gerätewechsel über die Geräteverwaltung im OnlineBanking

Hinweis: Der Gerätewechsel über die Geräteverwaltung im OnlineBanking ist nur möglich, wenn Ihnen noch ein weiteres aktives TAN-Verfahren zur Generierung des Aktivierungscodes zur Verfügung steht. Hierbei kann es sich um ein weiteres Endgerät für VR SecureGo plus, SmartTAN oder mobileTAN handeln.

  • Öffnen Sie im persönlichen Bereich den Menüpunkt "Datenschutz & Sicherheit".
  • Über das Stiftsymbol neben VR SecureGo plus gelangen Sie in die Geräteverwaltung.
  • Um das neue Endgerät hinzuzufügen, wählen Sie "Gerät hinzufügen" aus.
  • Erfassen Sie dort den gewünschten Gerätenamen und akzeptieren Sie die Sonderbedingungen für das OnlineBanking und das Preis- und Leistungsverzeichnis.
  • Den Aktivierungscode zur Freischaltung des neuen Endgerätes können Sie sich nun Online anzeigen lassen oder per Post anfordern.
  • Wählen Sie anschließend den Punkt "Aktivierungscode anfordern".
  • Wenn Sie die Online-Anzeige ausgewählt haben, wird nun über das bestehende TAN-Verfahren die entsprechende TAN zur Bereitstellung des Aktivierungscodes angefordert.
  • Erfassen Sie die bereitgestellte TAN im OnlineBanking.
  • Den angezeigten Aktivierungscode können Sie nun mit dem neuen Endgerät über den QR-Code scannen oder manuell erfassen.
  • Das Endgerät wurde erfolgreich hinzugefügt. Sie können nun das bisherige Endgerät aus der Übersicht löschen.

 


Sie haben auch eine neue Rufnummer?

Dies ist zu beachten

Adressdaten ändern

In Ihrem Online-Banking finden Sie unter dem Reiter "Service" den Menüpunkt "Persönliche Daten". Hier können Sie Ihre Rufnummer ändern.

Kwitt

Ihre bei Kwitt hinterlegte Rufnummer können Sie ganz einfach in der VR-BankingApp ändern.
Unter dem Reiter "Einstellungen" > "Kwitt" > "Mobilfunknummer ändern".