SEPA – Single Euro Payments Area

Einheitlicher und effizienter Zahlungsverkehr in Europa

Die SEPA-Zahlverfahren sind europaweite Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen. Mit SEPA ist der Zahlungsverkehr in Europa einheitlich.

Aktuelle Info zum Lastschriftverfahren!

Die neuen SEPA-Regelwerke 2016 treten zum 21.Nov 2016 in Kraft:

1.    Verkürzung der Vorlaufsfrist für SEPA-Basis-Lastschriften

  • in Zukunft erfolgt die Gutschrift einer Basis-Lastschrift frühestens 2 Arbeitstage nach der Einreichung
  • bisher waren es 3 Arbeitstage

 

2.    Kennzeichnung von Erst- und Folgelastschriften entfällt

  • bisher musste man beim erstmaligen Einzug einer Lastschrift, je Zahlungspflichtigem, eine 6-tägige Vorlaufsfrist berüchtigen
  • ab sofort werden alle Lastschriften gleich behandelt (siehe Punkt 1)


 3.    Euro-Eil-Lastschrift entfällt

  • bisher konnte man bei dringenden Lastschriften diese als eilig markieren und somit die Vorlaufsfrist auf 2 Tage verkürzen,
  • eine Verkürzung ist ab 21.11.2016 nicht mehr möglich

Häufige Fragen zu SEPA

Reicht bei allen grenzüberschreitenden SEPA-Zahlungen die Angabe der IBAN aus?

Bei grenzüberschreitenden Zahlungen im EU/EWR-Raum reicht die Angabe der IBAN aus. Nur bei Zahlungen in Staaten außerhalb des EWR-Gebietes (z. B. Schweiz, Monaco oder San Marino) ist die Angabe von IBAN und BIC notwendig.